Home
Über mich
Natural Hoof Care
Wildpferdhuf
Die Trachten
Darum Natural
Ernährungsberatung
Sure Danzig
Fotogalerie (1)
Fotogalerie (2)
Reha-Protokoll 1
Reha-Protokoll 2
Leistungen
Kontakt
Impressum
Sitemap

Über mich  -  Gründerpreis 2010  -  Fortbildungen

Nach der Ausbildung zur Gärtnerin und dem anschließenden Studium zum Dipl-Ing. Landespflege (FH) habe ich mehrere Jahre in einem mittelständischen Garten- und Landschaftsbauunternehmen als Ingenieurin gearbeitet. Da ich von Beginn an die Hufpflege meines Pferds überwiegend eigenständig durchgeführt habe, hat mich irgendwann die Begeisterung gepackt, dies auch beruflich zu machen: ich habe die Hufpflege-Ausbildung bei der BESW Hufakademie abgeschlossen und nach den gemachten Erfahrungen und weiteren Studien und Fortbildung meinen Job als Ingenieur an den Nagel gehängt und mich aus Überzeugung  der Natural Hoof Care verschrieben.
 
Engagement zahlt sich aus - so wurde mir am 01.12.2010 der Gründerpreis der Region Wiesbaden verliehen.

 

 

 

 
 

Besuchte Fortbildungen:

 

Fachseminare speziell zu Ernährungsthemen waren:

 

September bis Dezember 2016: "Basis-Seminare Pferdefütterung", "Nährstofflehre in der Pferdefütterung",  "Futtermanagement von Pferden mit EMS, Cushing und Insulinresistenz", "Systemversagen und Stoffwechsetherapien beim Pferd", "Prävalenz- und Palpationsdiagnostik" von Unabhängige Futterberatung Röhm

 

Juni 2015 "Purzel macht Sport" bei  Unabhängige Futterberatung Röhm

Hintergrund: die meisten Pferde sind zu dick. Was ist Sport für ein Pferd? Wie trainiere ich richtig? Wie fit ist mein Pferd überhaupt? Wie sind die Bedürfnisse meines Pferds hinsichtlich Ernährung?


Jan. 2015 "Wenn es mal wieder läuft - Kotwasser bei Pferden Teil 1 & 2" bei Unabhängige Futterberatung Röhm

Inhalte: Was ist Kotwasser? Aus welchen Gründen können Pferde Kotwasser bekommen? Was kann man dagegen tun?


Dez. 2016 "Pferde fit füttern Teil 1 - Fütterung und Stoffwechsel der Pferde" bei Dr. rer. nat Christina Fritz

Apr. 2017 "Pferde fit füttern Teil 2 - Zivilisationskrankheiten des Pferdes" bei Dr. rer. nat Christina Fritz: Die Ernährungsgewohnheiten des Wildpferds / Fütterung moderner Reitpferde / Ursachen für Zivilisationskrankheiten / Therapieansätze

 

Aug. 2017 "Feeding The Hoof" von Richard Godbee DVM über American Farriers Association: Was ist normales Hufwachstum / Welche Gründe für schlechtes Hufwachstum gibt es / Wie füttern wir für gesunde Hufe?

 


Hufbearbeitung:

  •  Teilnahme am Natural Hoof Care International Gateway des AANHCP (Association for the Advancement of Natural Horse Care Practices) in Moncalvo, Italien, Mai 2009

 

  • Teilnahme an der Präsentation der Forschungsarbeit "Brumbies (Australische Wildpferde) und ihre Hufe" von Brian Hampson (Brumby Research Unit, University of Queensland, Australien im September 2010; sein Doktorvater ist der führende Hufrehe-Forscher Prof. Chris Pollitt):

    • Lebensraum und Ernährung der Brumbies
    • GPS-Beobachtungen von Wild- und Hauspferden
    • der Wildpferdehuf, Morphologie und Anatomie
    • Huf-Pathologien beim Wildpferd
    • Rückschlüsse auf das Hauspferd

 

 

  • Praxisseminar "Die Anatomie des Pferdes erklärt den Ausbildungsweg" von Dr. Gerd Heuschmann, Juni 2010
     
  • Teilnahme bei der Fortbildung des Ersten Deutschen Hufsbeschlagschmiede-Verbands EDHV zum Thema "Hufrehe - eine Krankheit, viele auslösende Faktoren und therapieunterstützende Beschläge", Juni 2010
  • Hufpflegertreffen mit Themenschwerpunkt "Feinheiten der Röntgendiagnostik" organisiert von Caro Liebner (www.gesundehufe.com), Juni 2010
  •  

  • gesundehufe-Treffen 28.4.-1.5.2011
      • Grenzen der Barhufbearbeitung / Vorteile des Beschlags mit Hufbeschlagslehrschmied Jan Gerd Rhenius und Hufbeschlagschmied Stephan Becker
      • Ganganalyse und Lahmheitsdiagnostik mit Fachtierärztin für Chiropraktik Kirstin Becker
      • Ergebnisse von "The Functional Hoof Conference" vom Februar 2011 in Australien sowie neue Studien des "Australian Brumby Research Unit" der University of Queensland mit Brian Hampson

       

  • Daniel Anz: F-BALANCE - The Hoof In Balance - 08.03.2012
    D. Anz ist der bekannteste Hufschmied Südamerikas, Buchautor, Autor für Fachzeitschriften, Dozent an der Schmiedeschule in Madrid und Referent auf bisher über 180 Vorträgen weltweit.
    Der 41jährige Argentinier mit deutschen Wurzeln lebt in Buenos Aires und stellt als Begründer der F-BALANCE nach erfolgreichem Abschluß der Studien in der Veterinär-Universität Leipzig sein neues und effektives Konzept für Hufzubereitung und Hufbeschlag vor

       

       

       

  •  9. Hufbeschlagtag in der Lehrschmiede Gießen - 31.03.2012
      • Budras: Rehe - Was sagt uns die Weiße Linie über die Erkrankung des Hufbeinträgers?
      • Kofler: Grundlagen der funktionellen Klauenpflege
      • Brückner: Die Haftung des Hufbeschlagschmieds für sein Werk
      • Castellijns: Unregelmäßige Gliedmaßenstellungen: Erkennen und Korrekturvorschläge
      • Entwistle: Den Huf lesen lernen
      • Litzke: Schale - mal hoch, mal tief

       

  • Ab Januar 2013 Teilnahme am Vorbereitungslehrgang für Hufschmiede der Rheinischen Hufbeschlagschule
  •  

  •  
  • Workshop "Kinetherapeutische Aluminiumbeschläge" der Fa. Michel Vaillant - 21.06.2013
    Vorbeugung und Therapie für die 5 häufigsten Krankheitsbilder: Hufrollensyndrom, Arthrose, Knochenüberlastung, Fesselträgerschaden und Hufrehe. Theoretische Grundlagen und praktische Demonstrationen des Schmiedens in kaltem und heißem Zustand

       

  • 5. Frankfurter Farrier Meeting - 24.08.2013:
     
    • „Huf-Physik“ Ulrich Tuletzki-Gerstenberg / staatlich anerkannter Hufbeschlagschmied / Toppenstedt
    • „Der ortsübliche Beschlagspreis – was man beachten muss“ Klaus Mäurer / Sachverständiger & Hufbeschlaglehrschmied / Wipperfürth
    • „Verschobene Ballen“ Uwe Lukas / staatlich anerkannter Hufbeschlagschmied / Warendorf
    • „Bockhuf – Back to the roots – Eine vergessene Behandlungsmethode“ Oliver Ehricke / staatlich anerkannter Hufbeschlagschmied / Köln
    • „Verschobene Ballen – vom Fabrikhufeisen zum Unikat“ Christoph Schweppe / Hufbeschlaglehrschmiedemeister Hufbeschlagschule Dortmund
    • „Bockhuf – Hufeisen – es muss nicht immer Aluminium sein“
      Martin Schmitz / staatlich anerkannter Hufbeschlagschmied / Ratingen
    •  

  • Fortbildungsveranstaltung von Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH (Prof. Dr. Walter Brehm, 
    Dr. Florian Geburek, Dr. Maren Hellige, Dr. Christine Hinterhofer, Paul Hellmeier, Uwe Lukas) - 19.02.2014 in Oberursel:
    • Die drei häufigsten Indikationen für orthopädische Maßnahmen am Huf aus Sicht des Tierarztes und des Hufschmiedes:
      - Hufrehe
      - Equines Palmares Fußsyndrom
      - Fesselträgererkrankungen
       
  •  11. Hufbeschlagtag in der Lehrschmiede Gießen - 05.04.2014
      • Stephan Becker: Hufzubereitungstheorien - welche gibt es, und sprechen wir alle die gleiche Sprache?
      • Dr. Peter Kübber: Der Hufmechanismus
      • Hans Castelijns: Das Rehepferd - beschlagen oder unbeschlagen?
      • Hans Castelijns: Betrachtungen über den Abrollpunkt
         
      •  

  •  12. Hufbeschlagtag in der Lehrschmiede Gießen - 11.04.2015
    • Hans Castelijns: Hufverletzungen
    • Christov Pilz: Lahm nach Beschlag - das Problem liegt nicht immer ganz unten
    • Melanie Striebinger: Fehler beim Bekleben
         
  • Fachtagung Huf und Bewegung 2015 der GdHK Gesellschaft der Huf- und Klauenpflege e.V.:
    • Hufrehetherapie ohne Beschlag - 27.09.2015
    • Dr. Jürg Hugelshofer: Grundlagen zur Hufrehe und Beispiele aus der Praxis 
    • Ester Munter, Martin Dott: Fallbeispiele aus der Praxis
    • Nina Besser, Tilo Went: Beobachtungen zur Gleitphase bei unterschiedlichen Beschlägen und unterschiedlichen Böden
  •